Jackie

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Kastriert: Ja

Geboren: Februar 2010

Größe: 52 cm

Gewicht: 21 Kg

Verträglich mit Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Müsste getestet werden

Kann zu Kindern: Ja

 

Dem verschmusten und menschenbezogenen Jackie macht der Tierheimstress schwer zu schaffen. Erste Anzeichen eines Zwingerkollers machen sich bei ihm bemerkbar - er beginnt sich immer wieder im Kreis zu drehen. Als wir ihn bei unserem Besuch im März 2015 trafen, schien es sogar erst so, als müssten wir ihn aus der Vermittlung nehmen. Er ließ sich am ersten Tag von uns nicht überall anfassen, geschweige denn ein Brustgeschirr anziehen. Da er wegen mangelnder ehrenamtlicher Gassigeher so gut wie nie zum Spaziergang ausgeführt wird, ist er sehr unsicher mit Geschirr und Leine. 
Am letzten Tag probierten wir es aber erneut und durch das über die vorherigen Tage entstandene Vertrauen sowie ein paar Leckerli zur Bestechung ging es dann auf einmal ganz schnell. Innerhalb weniger Minuten war es für Jackie völlig okay im Geschirr und an der Leine zu sein. Beim Spaziergang zeigte Jackie kaum noch Anzeichen von Stress, dem er im Tierheim sonst ausgeliefert ist. Er lief gut an der Leine, war dabei ruhig und wirkte sogar fast zufrieden. Auch ausgiebiges Knuddeln war auf einmal kein Problem mehr für ihn.
Draußen zeigte er sich sehr dankbar und aufmerksam und ließ sich an der Leine gut führen. In Situationen, die er schlecht einschätzen konnte, verhielt er sich noch etwas unsicher, zögernd und vorsichtig. Auf andere Hunde reagierte er freundlich und wollte unter anderem die Hündin Sami auf der Außenanlage begrüßen. Im Tierheim selbst zeigt er sich durch den Stress jedoch leider unverträglich gegenüber Artgenossen. Nur seinen Zwingerkollegen Tartufo scheint er ganz sympathisch zu finden. 
Man merkte dem abenteuerlustigen Rüden richtig an, dass er ganz viel nachholen will. Spielzeug jeglicher Art findet er klasse und er wäre sicherlich auch ein toller Wandergefährte. 
Bei unserem Besuch im Juni 2016 trafen wir Jackie erneut. Anfangs reagierte er immer noch unsicher und distanziert bei Berührungen. Jedoch freundete er sich mit uns viel schneller an, als noch vor gut einem Jahr. So zeigte sich der sensible, süße und zarte Rüde ganz verschmust. Beim Anziehen des Brustgeschirrs wirkte er allerdings wieder unsicherer aufgrund der fehlenden Routine.
Wir glauben, dass er seine Unsicherheiten ganz schnell verlieren wird, wenn er in einem strukturierten Zuhause den Stress des Tierheimalltags hinter sich lassen kann und liebevolle Menschen an seiner Seite hat, denen er vertrauen kann. Ein ganz toller Hund, der ein angenehmer und treuer Begleiter wäre!

 

Hier finden Sie ein Video von Jackie (Januar 2014).

Hier finden Sie Videos von Jackie und seinem unsicheren Zwingerkumpel Tartufo (Februar 2015):

Video 1

Video 2

 

Und hier sind Videos von Jackie vom März 2015:

Video 1

Video 2

Jackie bei unserem Besuch im Juni 2016:

Jackie bei unserem Besuch im März 2015:

Jackie bei unserem Besuch im Januar 2014: