Paten gesucht

Du wolltest schon immer einen Hund, aber deine Lebensumstände sprechen dagegen? Dann ist vielleicht eine Online-Adoption eines Hundes das Richtige für dich!
Für viele der Hunde aus unserem spanischen Partnertierheim Jumilla ist eine Vermittlung nicht möglich. Manche sind einfach zu ängstlich oder zeigen ein Verhalten, das eine Adoption quasi ausschließt. Andere haben eine Krankheit, wie beispielsweise die Mittelmeerkrankheit Leishmaniose, die ihre Vermittlung nach Deutschland sehr erschwert oder gar nicht zulässt.Für all diese Hunde suchen wir deswegen Menschen, die zu ihrem Unterhalt beitragen möchten. Adoptier einen dieser Hunde online und hilf so unseren spanischen Partnern, Futter- und Tierarztkosten für „deinen“ Hund zu stemmen oder unterstütze einen unserer Angsthunde auf seinem Weg in ein mutigeres Leben und eine mögliche Adoption!
In unserem Angsthundeprojekt arbeiten zwei tolle, qualifizierte Trainer auf Basis positiver Verstärkung mit den ängstlichen Hunden, um ihnen die Angst soweit es geht zu nehmen und ihnen zu einem Zuhause außerhalb des Tierheims zu verhelfen. Durch deine virtuelle Adoption hilfst du durch einen von dir frei gewählten regelmäßigen oder einmaligen Betrag, ein Hundeleben schöner zu gestalten. Du bekommst regelmäßige Updates von „deinem“ Hund.
Unser Spendenkonto:
PfotenNot e.V.
IBAN DE19 4306 0967 4061 7195 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank
paypal: info@pfotennot.de
Patenschaftsantrag
Patenschaftsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.6 KB

Pepa

Für die bezaubernde, kränkelnde Pepa suchen wir Paten, die bei den monatlichen Kosten ihres Spezialfutters in Höhe von 60 € und ihren Leishmaniosemedikamenten in Höhe von 6 € helfen können.


Guapa

Guapa ist uns im Laufe ihrer langen Tierheim-Jahre mit ihrer sanften und zugleich lustigen und zugänglichen Art wahnsinnig ans Herz gewachsen. Nun berichtet uns die Tierheimleitung, dass sie hypoallergenes Futter benötige, welches sich monatlich auf etwa 60 € belaufe und Gelenkzusätze für jährlich 135 €. Desweiteren stehe dringend eine Tumor-OP der Gesäugeleiste an, für die wir etwa 300 € sammeln müssen.


Glenn

Der sanftmütige Glenn hatte einen denkbar schweren Start ins Leben – und es wird nicht leichter. Bereits sehr früh machte sich seine deformierte Hüfte bemerkbar. Heute liegt er die meiste Zeit, man sieht ihm an, dass ihm das Gehen und vor allem Aufstehen Schmerzen bereiten. Wir suchen Paten, die die jährlichen Kosten teilweise oder sogar komplett in Höhe von etwa 135 € für die Nahrungsergänzungsmittel übernehmen können, die er für seine Gelenke erhält. Außerdem stehen ein neues Röntgenbild für etwa 60 € und eine Blutuntersuchung für knapp 50 € an, um zu prüfen, ob wir mit einer Operation helfen können.


Straßenkatzen

Kastration / Sterilisation

In und um Jumilla herrscht noch immer großes Katzenleid. Hier möchten wir dringend durch Kastrationen und Sterilisationen helfen, die Fortpflanzungsrate auf ein Minimum zu reduzieren.
Pro Katze/Kater werden hierzu etwa 30 € benötigt.


Sisuca

Wenn wir der wundervollen, verschmusten und liebevollen Sisuca schon nicht zu einem eigenen Zuhause verhelfen können, dann doch hoffentlich dabei, Paten zu finden, die ihr ihre Leishmaniosemedikamente für ein Jahr finanzieren können. Die Kosten hierfür belaufen sich voraussichtlich auf 72 €.