Angel


Angel wurde am 06.10.2017 umherirrend und einsam auf der Straße gefunden und zur Polizei gebracht, woraufhin sich das Tierheim in Jumilla seiner annahm. Seit Anfang Mai 2018 lebt er nun in einer Pflegestelle in Deutschland.

 

Angel’s Pflegefrauchen beschreibt ihn folgendermaßen (06. Juni 2018):

Angel macht seinem Namen alle Ehre – denn dieser nette Kerl ist ein echter Traumhund! Der junge, ruhige Rüde wohnt nun seit 4 Wochen bei mir und hat bereits meine Freunde, Familie, Nachbarn und sonstige fremde Menschen um den kleinen Finger gewickelt. Er ist jedem Menschen gegenüber freundlich, neugierig und aufgeschlossen. Dabei bleibt er aber auch immer höflich und rücksichtsvoll, sodass ihn selbst Menschen sympathisch finden, die keine großen Hundefans sind. Freundschaften schließt er schnell und er genießt es, unter Menschen und Hunden zu sein. Gleichzeitig ist Angel aber auch selbstständig und befürwortet es, wenn man ihm seinen Freiraum lässt. Im Alltag bedeutet das, dass er die meiste Zeit des Tages alleine auf einem Sofa im Nebenzimmer entspannt und sich in unterschiedlichen Situationen gerne an einen  gemütlichen Ort zurückzieht. Zudem kann er sich gut selber beschäftigen und nutzt bei Bedarf die Spiel- und Kaumöglichkeiten, die ich ihm  anbiete. Am liebsten mag er Kauartikel, Intelligenzspiele, Stoffspielzeuge und Pappkartons. Bälle oder Quietschspielzeuge findet er  uninteressant. Bisher kann er etwa 2 Stunden am Stück ohne Bedenken alleine bleiben. Dabei ist der Ort egal, solange er dabei auf einem Bett oder Sofa liegen kann. Erst bei einem längeren Zeitraum wirkt er etwas unruhig, woran man aber sicherlich arbeiten kann. In der Wohnung verhält er sich ansonsten ruhig und ist ein sehr angenehmer Mitbewohner. Er begrüßt Besuch sehr freundlich und kündigt immer rechtzeitig an, wenn er raus muss.


Draußen ist er ebenfalls ein angenehmer Begleiter und reagiert gut auf sanfte und freundliche Ansprache. Er läuft an lockerer Leine, passt sich auch an seeehr langsames Tempo an, rennt beim Joggen gerne direkt neben mir mit und kennt es ebenfalls, an einer 20-Meter-Schleppleine zu laufen. Auch wenn ihn die neue Umgebung anfangs in manchen Situationen verunsichert hat, so hat er sich schnell eingewöhnt. Autos, LKWs, Motorräder, JoggerInnen, RadfahrerInnen und Passanten in der Stadt sind für ihn völlig okay. Er würde zwar häufig gerne an fremden Menschen schnuppern, geht aber ohne Probleme weiter, wenn man ihm das nett sagt. Auch bei lauten Geräuschen oder anderen fremden Dingen, die ihn nur noch selten mal verunsichern, ist eine sanfte und freundliche Ansprache ausreichend, um ihm diese Unsicherheit zu nehmen. Mittlerweile kann ich mit Angel auch kurze Ausflüge in die Fußgängerzone unternehmen, bei denen er neugierig aber entspannt ist.


Zu Kindern unterschiedlichen Alters ist Angel sehr aufgeschlossen und lieb. Wichtig ist dabei, dass die Kinder respektvoll mit ihm umgehen. Fremde Kinder, die ihn freundlich zu sich kommen lassen, dürfen ihn gerne streicheln – das scheint er sogar zu genießen. Von Kindern bedrängt oder umarmt zu werden, findet er aber gruselig und möchte dann ausweichen/abhauen. Hunde findet Angel in der Regel echt klasse und ist sehr verträglich mit Rüden und Hündinnen unterschiedlichen Alters. Je nach Sympathie und Charakter des anderen Hundes ist Angel entweder verspielt, enthusiastisch, aufgeregt, entspannt, charmant, höflich, deeskalierend oder auch meidend. Konflikten oder Aggressionen eines anderen Hundes geht Angel einfach aus dem Weg. Ansonsten sucht er immer den Kontakt zu fremden Hunden. Wird ihm das verwehrt, kann er auch mal ganz schön beleidigt sein. Bei sanfter Ansprache kommt er dann aber (evtl. schmollend) weiter mit.


Typisch für den Podenco, zeigt sich Angel draußen auf dem Feld als aufmerksamer und motivierter Jäger. Insbesondere Enten, Hasen und Mäuse wecken sein Interesse und ohne Schleppleine würde er bei einer Sichtung mit Sicherheit die Verfolgung aufnehmen. Antijagdtraining auf Basis positiver Verstärkung scheint mir für ihn genau das Richtige zu sein.

 

Videos von Angel in seiner Pflegestelle ab Mai 2018:
Angel chillt im Reitstall (September 2018)
Angel im Reitstall (September 2018)
Angel flitzt durch die Reithalle (September 2018)
Angel chillt neben vielen Menschen (August 2018)
Angel besucht Ziehpapa auf Arbeit (August 2018)
Angel Mauer SlowMo (August 2018)
Angel und Junghündin (Juli 2018)
Angel flitzt (Juli 2018)
Angel Rückruf und tauschen (Juli 2018)
Angel plantscht (Juli 2018)
Angel spielt (Juli 2018)
Angel und die (nicht mehr gruselige) Treppe (Juni 2018)
Angel und die Gruseltreppe (Juni 2018)
Angel auf Entdeckungstour (Juni 2018)
Angel wälzt sich im Garten (Juni 2018)
Angel auf Wolke 7 (Mai 2018)

 

Videos von Angel bei unserem Besuch im April/Mai 2018:

Lu und Angel tanzen 26.04.2018

Angel, Martina, Lobo und Lucas 27.04.2018

Angel nickt am Strand ein April/Mai 2018

Ginebra und Angel April/Mai 2018

Angel mit Lu und Jana im Tierheim April/Mai 2018

Angel Gassi 29.04.2018

 

Videos von Angel im November 2017:

Video 1

Video 2

Angel mit Kindern

Angel und Selma


Angel in seiner Pflegestelle ab Mai 2018:


Angel bei unserem Besuch im April/Mai 2018

Angel bei unserem Besuch im November 2017:


Angel im Oktober 2017: