Bruno

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Geboren: März 2013
Größe: ~ 54 cm
Gewicht: ~ 22 kg (geschätzt)
Verträglich mit Hunden: Ja
Verträglich mit Katzen: müsste getestet werden
Kann zu Kindern: Ja, ab Teenageralter

 

Bruno wurde eines Tages allein in den Straßen Jumillas gefunden.

Diese Schmusebacke ist ein einfühlsamer, manchmal etwas wuseliger und fürsorglicher Hundemann, der am liebsten immer kuscheln oder spielen möchte. Da er im Tierheim vor lauter Freude zur Begrüßung an den Menschen hochspringt sollten Kinder im neuen Zuhause standfest und nicht mehr allzu klein sein - er ist schließlich nicht gerade ein kleines Fliegengewicht und ehe man ihm ein alternatives Begrüßungszeremoniell nähergebracht hat, werden kleinere Kinder dabei eventuell umgeworfen. Seinen Tierheimzwinger teilt er sowohl mit Hündinnen als auch mit Rüden und zeigt sich mit allen sehr verträglich.
Im Vergleich zum Januar 2014 zeigte sich der anhängliche und liebevolle Rüde bei unserem Besuch im März 2015 schon viel zutraulicher. Insgesamt wirkte er viel aufgeschlossener und fröhlicher, wenn auch noch ein wenig schüchtern, als wir den Zwinger betraten. Auch der Spaziergang machte ihm sichtlich Spaß und er war dabei gut ansprechbar, woran beim letzten Mal durch die Ablenkung der vielen neuen Eindrücke noch gar nicht zu denken war. Bei unserem Fotoshooting legte er sich dann noch mal richtig ins Zeug um immer gut auszusehen - ein geborenes Model.
Im November/Dezember 2015 reisten wir erneut nach Jumilla und beschäftigten uns auch wieder mit Bruno. Anfangs wirkte er noch etwas unsicher, doch nach zwei Tagen zeigte er sehr zutraulich und verschmust. Dies ist Julio, einem Helfer des Tierheims zu verdanken, der uns erzählte, dass er seit einiger Zeit mit Bruno und seiner derzeitigen Zwingerkollegin Tanzania arbeite, insgesamt ca. 30 Tage in den letzten zwei Monaten. So war Julio z. B. auch schon mit Bruno in der Stadt spazieren und in ruhigen Gegenden laufen die beiden bei Spaziergängen sogar ohne Leine, wenn keine anderen Hunde oder Autos in der Nähe sind. Man merkte die Bindung zwischen den Hunden und ihrem Menschenfreund, den sie abgöttisch lieben.
Da Bruno bereits als Baby ins Tierheim gekommen ist, hat er viel nachzuholen und wir wünschen ihm dafür endlich ein Zuhause mit liebevollem Familienanschluss, hundeerfahrenen und aktiven Menschen, möglichst ländlich und evtl. mit einem eingezäunten Grundstück, welches er auch mal bewachen darf. Ein souveräner Ersthund, an dem er sich noch etwas orientieren kann, würde ihm sicher sehr gefallen.

 

Hier finden Sie Videos von Bruno und Tanzania bei unserem Besuch im November/Dezember 2015:

Video 1

Video 2

Video 3

 

Hier finden Sie Videos von Bruno vom Januar 2014:

Video 1

Video 2

Bruno bei unserem Besuch im Nov./Dez. 2015:

Bruno bei unserem Besuch im März 2015:

Bruno bei unserem Besuch im Januar 2014:

Ältere Bilder von Bruno: