Enrike

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Geboren: Dezember 2010
Größe: 60 cm
Gewicht: folgt
Verträglich mit Hunden: Nach Sympathie
Verträglich mit Katzen: Unbekannt
Kann zu Kindern: "erwachsene" Kinder
Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien

Enrike und Abril lebten gemeinsam mit ihrer Tochter Yellow in den Bergen, bevor sie am 19.04.2013 ins Tierheim kamen. Dort mussten sie sich selbst versorgen, weswegen die drei recht eigenständige Köpfe mit höchstwahrscheinlich mehr oder weniger stark ausgeprägtem Jagdtrieb, wenngleich auch sehr anschmiegsame Hunde sind.

 

Enrike ist ein neugieriger und abenteuerlustiger Rüde, doch der Stress des Tierheimalltags scheint ihm mehr und mehr die gute Laune und seine Unbedarftheit zu rauben. Bei unserem Besuch im März 2015 zeigte er im Vergleich zu Januar 2014 viele Anzeichen seiner neuen Unsicherheit und Zurückhaltung. Beim Gassigehen außerhalb des Tierheims ist er ob der ungewohnten Umgebung und vielen Eindrücke recht nervös. Bedrängt oder überrumpelt zu werden mag er gar nicht. Sein Stresslevel ist doch sichtlich hoch nach all den Jahren im engen Zwinger. Bei unserem Besuch im Juni 2016 und Juni 2017 wirkte er schon viel entspannter im Körperkontakt, kam von alleine zu uns und genoss sogar das ausgiebige Bürsten. Da Enrike und seine Freundin Abril ihre gemeinsame Tochter Yellow nicht in Ruhe fressen lassen, ist es nicht gut einschätzbar, ob der Rüde für ein Zusammenleben mit Artgenossen geeignet ist. Enrike ist ein kräftiges, aktives Powerpaket und liebt es zu rennen. Deshalb und auch um seinem Jagdtrieb entgegen zu wirken, benötigt er Menschen, die ihm die erforderliche körperliche und geistige Auslastung bieten wollen und können. Zudem sollten seine neuen Menschen Ruhe ausstrahlen sowie konsequent und souverän an seine Erziehung herangehen. Hundeerfahrung sollte unbedingt vorhanden sein, um diesem tollen, wunderschönen und mittlerweile etwas übergewichtigem Hundemann den Start in ein neues Leben zu ermöglichen sowie gemeinsam mit ihm eine Vertrauensbasis zu schaffen und seine Unsicherheiten abzubauen.

 

Im November 2017 besuchten wir Enrike wieder. Es fiel uns auf, dass auch er, neben seiner Freundin Abril und der gemeinsamen Tochter Yellow, zunehmend Gefallen am Kontakt mit Menschen findet. Auch diesmal suchte er den Kontakt zu uns und genoss es von uns gestreichelt zu werden. Leider neigt die ganze Familie etwas zum „Frustessen“, was bei der Langeweile und der mangelnden Bewegung, die im Tierheim herrschen, zunehmend zu extremem Übergewicht bei allen dreien führt. Enrikes Freude an Bewegung, wenn sich denn mal die Gelegenheit zu einem Spaziergang bietet, tut dies aber bisher keinen Abbruch.

Enrike ist ein Hund, der sicher gut in einen Haushalt mit Hundeerfahrung und Spaß am Training und der Auslastung eines Hundes passen würde. Er ist ein Hund mit interessantem Charakter, mit dem man bestimmt einiges entdecken und erleben kann und der seinem Menschen sicher ein treuer Freund sein wird, wenn er erstmal Vertrauen gefasst hat.

 

Enrike wurde positiv auf Leishmaniose getestet.

 


Hier finden Sie ein Video von Enrike und seiner Freundin Abril (Januar 2014). Enrike ist der dunklere mit der schwärzeren Maske und dem grünen Brutgeschirr.

Enrike bei unserem Besuch im April/Mai 2018:

Enrike bei unserem Besuch im November 2017:

Enrike bei unserem Besuch im Juni 2017:

Enrike im April 2017:

Enrike bei unserem Besuch im Juni 2016:

Enrike bei unserem Besuch im März 2015:

Enrike bei unserem Besuch im Januar 2014: