Jeremias

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Geboren: ~ Juli 2007
Größe: ~ 45 cm
Gewicht: ~ 15 kg
Verträglich mit Hunden: Ja
Verträglich mit Katzen: Unbekannt
Kann zu Kindern: Ja
Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien
Schutzgebühr: 350 €

Ansprechpartner:

Laura Witter
Mail: laura.witter@pfotennot.com
Mobil: 0157 - 52 95 27 71

Jeremias wurde aus einem Loch gerettet, als er schon total kraftlos, unterernährt und dehydriert war. Mittlerweile hat er sich erholt und obwohl er noch etwas Angst hat, merke man ihm seinen Lebenswillen an.
Im August 2018 konnten wir den älteren Herren etwas persönlich kennen lernen. Er zeigte sich schon sehr an Menschen interessiert, traute sich immer wieder, Kontakt aufzunehmen und genoss auch recht gerne Streicheleinheiten. Ähnlich wie die meisten älteren Hunde, geht er etwas zwischen seinen quirligen Artgenossen unter und brach immer wieder die Kontaktaufnahme ab, wenn es ihm zu trubelig wurde. Er begegnete uns mit einer so vorsichtigen, zarten Art, die einfach ganz bezaubernd war.
Wir hoffen, dass Jeremias noch die Chance auf ein paar schöne Jahre in einem liebevollen Zuhause erhält. Kinder sollten aufgrund seines Alters schon etwas älter und ruhiger sein.

Wenn Sie sich für Jeremias interessieren, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Wenden Sie sich hierzu einfach an den oben angegebenen Ansprechpartner und senden uns zusätzlich bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft.
Die bei Adoption anfallende Schutzgebühr beträgt 350 € (Pflegestellen ausgenommen). Was darin bereits alles enthalten ist, finden Sie hier.

Wir können nicht garantieren, dass der von Ihnen ausgewählte Hund bei Ihrer Anfrage noch zur Vermittlung steht, da besonders für Welpen und Junghunde auch in Spanien eine hohe Vermittlungschance besteht. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, wenn wir Ihnen deswegen eine Absage erteilen müssen, freuen uns aber trotzdem sehr über Ihre Anfrage.

Hier finden Sie ein Video von Jeremias aus der Anfangszeit.

Jeremias im Juli 2018:

Jeremias bei seiner Rettung: